0441 36 18 34 61 - Erstgespräch (15 Minuten kostenlos) info@renou-tiercom.de

Botschaften eines verstorbenen Kükens

Kleiner Körper – große Seele: Eine winzig kleine Berühmtheit mit großer Fangemeinde ist von uns gegangen.

Wenn Du mir schon länger folgst, wirst Du hier bereits über dieses ganz besondere Küken aus Österreich gelesen haben: das berühmte QÜ!

Ich lese es Dir vor…

(15:39 Minuten)

Tierkommunikation Blogartikel

 

Als Seidenhuhn geschlüpft, lebte er fast 2,5 Jahre als König über sein „lahmes Volk“. Gestorben ist er, wie er gelebt hat: auf der Überholspur!

Einige Tierärzte wollten ihn damals aufgrund seines Kreuzschnabels euthanasieren und nannten seine geliebte Freundin Regina eine Tierquälerin. Zum Glück hörte sie nicht darauf und vertraute ihrer Intuition. So ermöglichte sie ihm das beste Hühnerleben, das er haben konnte.

Allen bewies er, dass sie damit recht hatte: Er überlebte nicht nur, sondern herrschte ganze 2 Jahre, 5 Monate und 12 Tage über Pferde, Hunde, Katzen, Hühner und Menschen auf dem kleinen Hof „Castillo el Camino“. Und er liebte das Leben!

Sehr schnell erlangte er große Berühmtheit (vor allem in den sozialen Medien) und seine Fangemeinde wuchs rapide. Es gibt etliche Artikel und Videos über das freche, klein gebliebene Huhn. Eins meiner Lieblingsvideos ist das, was Regina zu seinem zweiten und leider letzten Geburtstag erstellt hat.

Wie alle Menschen, die ihn in ihr Herzen geschlossen hatten, war ich entsetzt, als ich erfuhr, dass der kleine Draufgänger an diesem schönen Sommertag gestorben war.

Mitten in der Nacht!

Mitten in der Nacht – wie konnte es anders sein? – weckte mich das QÜ. Es war genau in der Nacht von Reginas Geburtstag und er bat um ein Gespräch. Es war sein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk aus dem Regenbogenland.

Fünf Tage nachdem es seinen Körper verlassen hatte, meldete sich das QÜ aus dem Land jenseits der Regenbogenbrücke. Es war mitten in der Nacht und plötzlich wurde ich wach. Ich wusste sofort warum, denn diese Energie war unverkennbar.

Er teilte mir mit, dass er noch Einiges zu sagen hätte – an seine Lieblingsmenschen, Regina und Leonie, das kleine Nachbarsmädchen, das sich liebevoll um ihn gekümmert hatte. Er habe aber auch Botschaften für seine Fans und alle Menschen.

Bei der Kontaktaufnahme zeigte er sich als goldene Wolke, strahlend und glänzend, und hatte die Form eines riesigen, kräftigen Huhns. Er war wunderschön und verwandelte sich nach einer Weile auf einmal in einen Phoenix.

Er vermittelte mir, dass es ihm gut ginge – sehr gut sogar:

Ich bin wieder körperlos, schwerelos, schmerzfrei. Ich bin wieder ganz, ich bin wieder ich.
Es war ein wunderbares Leben, ich habe viel erreicht. Ich habe auch viel gelernt. Ich habe viel gegeben und noch mehr bekommen.“

Botschaften des Kükens für seinen Lieblingsmenschen

Die Botschaften des Danks und der Liebe für seinen Menschen kommt als Erstes:

Ich bin Dir so unendlich dankbar, für alles, was Du für mich getan hast. Ich bin Dir so dankbar, dass Du auf Dein Herz und auf Deine Intuition gehört hast, und mich hast leben lassen.
Ich habe dieses Leben voll ausgeschöpft und Du hast es mir ermöglicht. Ich liebe Dich so unendlich. Du tust so viel Gutes.
Meine Arbeit bei Euch ist erstmal beendet. Jetzt arbeite ich von hier aus und unterstütze Euch – Euch alle auf der Erde. Wir sind viele, die Euch unterstützen.“

Es wird ein Wiedersehen geben!

Ich werde wiederkommen und Du wirst mich sofort erkennen, wenn Du mich siehst. Ich weiß nicht als was, aber dieses Mal wird mein Körper ein anderer sein und meine Aufgabe ebenfalls eine andere.

In diesem Leben habe ich viel erreicht. Ich habe es zum Internet-Star geschafft – mit einer beachtlichen Fangemeinschaft.
Ich habe vielen Menschen Mut gemacht, viele zum Lachen gebracht – und das alles, ohne den perfekten Körper oder das perfekte Aussehen zu haben. Ich bin zum Vorbild von vielen Menschen geworden. Ich wurde geliebt und bewundert.
Ich habe gezeigt, dass man alles erreichen kann, und dass alles nur eine Frage der Einstellung ist.

Ich habe mich für dieses Leben in diesem Körper entschieden, weil ich diese eine bestimmte Erfahrung machen wollte. Ich war frei und genoss zugleich den Schutz. Ich hatte Narrenfreiheit und das habe ich geliebt – und ausgenutzt.

Ich war stark in einem schwachen Körper. Aber der Geist bestimmt über die Materie, und deshalb blieb ich viel länger, als alle dachten.“

Blog Tierkommunikation Tiergespräch mit einem Küken Vogel Huhn

Woran ist das Küken gestorben?

Wir wollten wissen, woran er gestorben ist. Was war passiert in seinen letzten Momenten? Dazu sagt das Küken Folgendes:

Es tut mir sehr leid, wie ich Dich verlassen musste. Stéfanie hat es geahnt, durfte Dir aber nichts verraten. Du wärst sonst verrückt vor Sorgen geworden und das wollte ich nicht.
Ich wollte ein friedliches Ende. Ich wollte aus dem Leben scheiden, genauso wie ich gelebt habe. Ohne großes Aufsehen. Schnell und ohne tränenreichen Abschied.

Ich wollte weg sein, bevor Du zurückkommst. Es hätte sonst viel zu lange gedauert, denn Ihr hättet mich zurückgehalten – auch wenn es nicht Eure Absicht gewesen wäre. Ihr hättet alles versucht, damit es mir besser geht. Aber meine Zeit war gekommen und ich konnte nicht mehr. Mein Körper konnte nicht mehr. Es wäre sinnlos gewesen und das wollte ich nicht.

Hättest Du gewusst, dass mein Ende bald kommt, hättest Du vieles anders gemacht. Und das wollte ich nicht.

Es war für Dich sehr plötzlich, aber Du hast eh immer gewusst, dass dieser Körper nicht für lange Zeit erschaffen wurde. Ich war viel länger da, als eigentlich vorgesehen.

An diesem Tag habe ich gewartet, bis ich wusste, dass Du lange genug weg bleibst.
Zudem habe ich auf diesen Tag genau gewartet, denn ich wusste, dass Du nicht alleine sein wirst.

Das Lebensende des Kükens als kleiner Film

An dieser Stelle schickt er mir viele Bilder in rasanter Geschwindigkeit – wie ein kleiner Film – und zeigt mir dabei sein Lebensende:

Das Küken rennt wild hin und her, sein Herz pocht und rast. Es war, als ob er das beschleunigen wollte, um sicher zu gehen, dass er wirklich tot ist, bevor Regina nach Hause kommt. Dabei spüre ich ein Druck- und Engegefühl in meinem Brustkorb. Auf einmal bleibt er stehen. Ich höre, wie sein Herz aufhört zu schlagen. Ich sehe, wie er in Zeitlupe noch einige Schritte schwankend geht, um letztlich umzufallen. Dann liegt er regungslos auf dem Boden.
So wurde er auf der Einfahrt leblos gefunden.

Das Küken hat sein Leben so sehr geliebt!

Ich habe dieses Leben geliebt und es fiel mir nicht leicht zu gehen, deshalb musste es sehr schnell geschehen. Ich habe keine Schmerzen verspürt, es ging so wahnsinnig schnell.“
Mir kommt es vor, als ob er mit Hormonen wie Endorphin o. ä. vollgepumpt sei, wie auf Drogen, schmerzunempfindlich.

Seine Botschaften für das kleine Nachbarsmädchen:

Auch das kleine Mädchen aus der Nachbarschaft hat das Küken in sein Herz geschlossen. Ihre Küsse vermisst QÜ sehr…

Du hast ein so großes Herz für Tiere. Du bist auf dem richtigen Weg und Du wirst viel Gutes für die Natur und für die Tiere tun.
Höre immer auf Dein Herz, und nicht auf das, was andere Menschen Dir sagen. Stelle alles in Frage und tue nur das, was Du für richtig hältst. Du bist stark, sehr stark. Das hatten wir gemeinsam – jeder auf seiner Art.
Auch Du bist anders, auch Du bist besonders und auch Du wirst Wunder vollbringen.
Du und ich hatten sehr viel gemeinsam.
Du und ich, wir sind wunderschön, sowohl innen als auch außen.
Lass Dir nichts anderes einreden – niemals – und höre auf Dein Herz. Geh Deinen Weg, denn Dein Weg ist der richtige.
Ich liebe Dich über alles.“

Blog Tierkommunikation Tiergespräch mit einem Küken Vogel Huhn

 

Hat das verstorbene Küken Kontakt zu früheren Tieren?

Ich wollte noch wissen, ob QÜ zu früheren Tieren von Regina Kontakt hat. Er antwortete:

Ich bin wieder bei ihm, bei Deinem Seelenpferd. Alle sind da, wir sind vereint, wir sind zusammen und wir wachen über Dich und unseren Hof.

Sehr bald wird wieder ein besonderes Tier zu Dir kommen und meine Nachfolge antreten. Es wird auch berühmt werden und eine noch größere Fangemeinschaft haben, als ich hatte.

Auf vielen Ebenen war ich für Dich eine große Herausforderung. Diese hast Du glanzvoll gemeistert – mit viel Herz und Verstand, Güte und Wertschätzung.“

Eine wichtige Botschaft des Kükens an alle Menschen

Eine wichtige Botschaft zum Thema Sterben und Tod vermittelt QÜ noch:

Das Sterben und der Tod gehören zum Leben. Ihr müsst Euch unbedingt damit auseinandersetzen, denn so erspart Ihr Euch viel Leid.
Es sind ganz normale Vorgänge, Ihr dürft keine Angst davor haben – auch wenn es Euch sehr unschön vorkommt. Es gehört zum großen Spiel des Lebens dazu.

Und wie Stéfanie es immer wieder in ihren Kursen sagt: Das Leben ist tödlich!

Je früher Ihr Euch dessen bewusst seid, desto friedlicher und bewusster könnt Ihr leben – angstfrei.“

Was gefiel Dir daran besonders, ein Huhn zu sein?

Ich wollte einen kleinen Körper haben. Ich hatte in Erwägung gezogen, als Kaninchen zu Regina zu kommen. Aber da sie Hühner besonders mag, habe ich mich für diesen speziellen, besonderen Körper entschieden.
Ich wollte einen kleinen, nicht vollkommenen Körper haben, um Euch Menschen zu zeigen, wie groß man trotzdem sein kann und was man dennoch alles erreichen kann!

Nehmt Euch ein Beispiel an mir, an meinem Leben:

Seid der Phönix und nicht das kranke Huhn!
Schaut nach vorne und nicht nach hinten.

Seid Euch gewiss:

Ihr könnt alles schaffen, denn Ihr seid Schöpfer. Lasst Euch nichts anderes einreden und kommt endlich in Eure Kraft.

Fokussiert Euch auf das, was Ihr gut könnt und nicht auf das, was bei Euch nicht ganz perfekt ist.

Konzentriert Euch auf das, was Ihr liebt und aus dem Herzen kommt. Darin solltet Ihr Eure Energie investieren.

Betrachtet das große Ganze und nicht das kleine Detail.

Und wenn etwas nicht so läuft, wie Ihr Euch das wünscht, dann fragt Euch, wie wichtig dieses Hindernis in einem Jahr, in fünf oder in zehn Jahren sein wird. Das relativiert alles.“ 😉

Energie folgt der Aufmerksamkeit!

Und die meisten von Euch wissen inzwischen, dass Energie der Aufmerksamkeit folgt! Ihr wisst, was zu tun ist! Das habe ich Euch mein Leben lang gezeigt!

Regina, wir [die Tierseelen sind hier gemeint] sind Dir so sehr dankbar, für all das, was Du tust – für die Natur, für die Tiere und auch für die Menschen. Deine Aufgabe ist noch lange nicht zu Ende. Es kommt noch einiges auf Dich zu.

Du wirst so unendlich geliebt und eins verspreche ich Dir: Wir werden uns wiedersehen! Aber das weißt Du bereits…

Wir haben Dir sehr viel beigebracht und Du gibst das selbstlos weiter.
Wir sind sehr stolz auf Dich – und auf Leonie.
Wir lieben Euch.“

Die letzten Botschaften des verstorbenen Kükens

Ich frage QÜ, ob er noch etwas sagen möchte und seine letzte Botschaft lautet:

Ich habe alles gesagt und Du wirst es schon in meinem Sinne weitergeben, das weiß ich.
Ich danke Dir sehr, dass Du meine Worte weitergibst.

Das ganze Gespräch war so ergreifend, ich war so tief berührt, dass ich an dieser Stelle wieder anfing zu weinen. So sagte er:

Sei nicht traurig, seid bitte alle nicht traurig und freut Euch mit mir, dass ich ein solches wunderbares Leben haben durfte und ich Euch alle erreicht habe und Euch gezeigt habe, was man alles vollbringen kann.“

„Ich war speziell. Ich war besonders. Ich war perfekt. Ich war das .“


Tiergespräch mit Deinem verstorbenen Liebling

Was würdest Du Deinen verstorbenen Liebling fragen, wenn Du die Möglichkeit hättest?
Hier erfährst Du mehr über die Gespräche mit verstorbenen Tieren und hier über die Kurse und die Ausbildung.

Wenn auch Du die wunderbaren Botschaften Deines Tieres erhalten oder (noch besser!) lernen möchtest, mit Deinem Tier zu sprechen, sende mir eine E-Mail an: info@Tierstimmung.de.

Hier sind die aktuellen Kurstermine: Melde Dich heute noch an!

💖 Ich freue mich auf Dich und Dein Tier! 💖

 

Tiergespraech verstorbenes Tier Huhn