0441 36 18 34 61 - Erstgespräch (15 Minuten kostenlos) info@renou-tiercom.de

Gespräche mit verstorbenen Tieren

Die wundervollen Seelengespräche oder Himmelsgespräche

Alles ist Energie und Energie verschwindet nicht – sie transformiert sich lediglich. Da der Informationsfluss zwischen Mensch und Tier auf der energetischen Ebene stattfindet, ist es also möglich, selbst mit verstorbenen Tieren zu sprechen.
Für diese sehr besondere Art der Tierkommunikation ist es somit völlig irrelevant, wie lange Dein Tier seinen Körper verlassen hat. ✨

Und das bestätigen mir die Tiere seit vielen Jahren in unzähligen Seelengesprächen mit solchen Botschaften: „Zeit spielt keine Rolle“, „Zeit existiert nicht“, „Zeit ist ein menschliches Konstrukt“ oder „Zeit ist widernatürlich“.

Sie möchten uns darauf aufmerksam machen, dass wir uns von diesem Konzept befreien und nicht mehr die Sklaven von Uhren, Wecker, Terminen usw. bleiben sollen – zurück zu den Wurzeln, zurück zum Ursprung unseres wahren Seins, zurück zur Natur.

 

Sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen...

Sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen…

 

Wann ist ein Seelengespräch besonders empfehlenswert?

Welcher Zeitpunkt ist der richtige?

Für die Tiere ist es im Grunde genommen nicht wichtig, wann wir mit ihnen Kontakt aufnehmen. Ich empfehle Dir jedoch, mind. 2 Wochen nach dem Ableben Deines geliebten Freundes abzuwarten, damit Du seine Botschaften in vollem Umfang aufnehmen kannst.
Wenn Dein Tier gerade erst gestorben ist, befindest Du Dich womöglich in einer Art Schockzustand und Du bist für die Nachrichten und Aussagen Deines Tieres nicht ganz aufnahmefähig.

Das ist aber ganz individuell und Du darfst das natürlich entscheiden.

Den Tieren können dadurch allerdings keinen Schaden zugefügt werden. Denn darauf zielt diese häufige Frage meistens ab.

 

Wann ist es sinnvoll und hilfreich, mit einem verstorbenen Tier zu sprechen?

– Wenn Du keinen Abschied von Deinem Tier nehmen konntest
– Wenn zu Lebzeiten Deines Tieres nicht alles gesagt oder nicht alles geklärt werden konnte
– Wenn Dich der Gedanke nicht loslässt und quält, etwas falsch gemacht zu haben
– Wenn Du Schuldgefühle empfindest und diese Dich blockieren
– Wenn Du eine Botschaft an Dein Tier hast und wenn es für Dich wichtig ist, dass Dein Tier das erfährt.

In all diesen Fällen ist ein Seelengespräch von großer Wichtigkeit: Zum einen ist es Teil Deines Trauerprozesses und zum anderen hilft es Dir, Deinen inneren Frieden wiederzufinden.

 

Ein Seelengespräch um Abschied zu nehmen

Die Tierkommunikation kann ein wunderbarer Helfer sein, offene Fragen zu klären oder dankbar Abschied zu nehmen. Du kannst somit Deine Trauer besser verarbeiten oder Ungeklärtes kann gelöst und ausgesprochen werden.

 

Loslassen?

Oftmals kann ein Mensch sein geliebtes Tier, nachdem es seinen letzten Weg gegangen ist, nur schwer loslassen.
Keiner von uns wird jemals seinen geliebten Wegbegleiter vergessen, und das ist auch nicht mit „loslassen” gemeint.
„Loslassen” bedeutet in diesem Fall eher „fließen lassen„: Den Tod des besten Freundes zu akzeptieren, die Situation anzunehmen, wie sie ist. Es geht nicht darum, unsere tierischen Freunde zu vergessen – das geht nämlich gar nicht!

 

Seelengespräche um offene Fragen zu klären

Gibt es offene Fragen, die Du Deinem verstorbenen Tierfreund noch gerne stellen möchten, die Dich stark belasten?
Hattest Du keine Gelegenheit, Dich von Deinem Tier in aller Ruhe und in der für Dich angemessenen Art und Weise zu verabschieden?

Wenn Dein Tier in der Tierklinik plötzlich verstorben ist, wenn es nach einer Routine-OP (wie Kastration, Zahnsteinentfernung usw.) nicht wieder aufgewacht ist, wenn es ein Unfall war usw.
Immer dann, wenn es unerwartet und nicht absehbar war, kann es wichtig und hilfreich sein, noch einmal den Kontakt zu suchen, um Fragen zu klären, sich zu verabschieden und Frieden zu finden.

 

Ein Himmelsgespräch um eine letzte Botschaft zu erhalten

Hier kann die Tierkommunikation einiges klären. Auch Dein Tier bekommt den Raum, sich auszusprechen und Botschaften zu übermitteln, sodass Du Dich in Frieden von ihm verabschieden kannst.

Solche Gespräche helfen Dir, Deine Trauer zu verarbeiten, sodass letzten Endes nur noch die schönen Erinnerungen an Dein Tier bleiben und Du wieder mit guten Gefühlen an ihn zurückdenken kannst.

 

Meine kleine Ariane, jenseits des Regenbogens…

 

Die Seelengespräche sollten nicht zur Gewohnheit werden…

Solche Gespräche sind Geschenke!
Sie sollten allerdings Ausnahmefälle bleiben und nicht die Regel werden. Sie dienen lediglich dazu, Wichtiges zu klären, um abschließen zu können und zu mehr innerem Frieden zu finden.

 

Schreibe Deinem Tier einen Abschiedsbrief

Eine schöne Möglichkeit Dinge zu klären, ist es, einen Abschiedsbrief zu schreiben, den ich Deinem Tier bei dem Gespräch vorlesen kann.

 

Weine nicht, weil es vorbei ist: Freue Dich, weil es so schön war!

Tierstimmung Sterbebegleitung mit verstorbenen Tieren sprechen

 

Mit jedem Tier, das geht, geht auch ein Stück von mir…

 


Gespräche mit verstorbenen Tieren

Wenn auch Du Dir ein Seelengespräch von mir mit Deinem Tier wünschst, sende mir einfach eine E-Mail an: info@Tierstimmung.de

Ich freue mich auf Dich und Deine Tierseele 💖

Wenn die Sterne leuchten…

 

Wenn die Sterne leuchten,
Weiß ich, dass auch Du dort oben bist.
Ich weiß, dass Du auf mich herunter siehst…
Ich spüre Dich, Deine Kraft, Deine Liebe, Deine unendliche Güte.

Aber ich vermisse Dich einfach so sehr,
Du fehlst mir hier so unendlich…

Egal, wie viele Jahre vergehen,
Nie werde ich Dich vergessen.
Du bleibst in meinem Herzen für immer…

Ich sehne mich nach dem Tag,
An dem wir endlich wieder vereint sind…

 

Tristan
(22.05.1993 – 01.03.2008)