tierkommunikation tierstimmung Oldenburg


    Tierkommunikation Stéfanie Renou
    Sofortberatung: 0441 36183461

    Tierkommunikation Bauernhof friedliche Tiere in Oldenburg

    Was ist Tierkommunikation?

    Tiere geben uns so unendlich viel, sie sind heilsam für unsere Seele, sie bereichern unser Leben auf unglaubliche Weise und lehren uns so viel: Sie sind einzigartige Geschenke!

    Immer mehr Menschen erkennen die Tiere inzwischen als intelligente und fühlende Wesen, als ebenbürtige Geschöpfe an. Für viele sind sie Freund und Familienmitglied.

    Möchten Sie gerne wissen...

    - was Ihr Tier fühlt?

                - was Ihr Tier denkt?

                            - was Ihr Tier körperlich empfindet?

    … und wie Sie ihm helfen können?


    Die Tierkommunikation (auch TK genannt) ist die nonverbale Verständigung und telepathische Fähigkeit, mit Tieren zu kommunizieren.

    Die Telepathie ist die Informationsübertragung zwischen Lebewesen, die Wahrnehmung von Gedanken, Gefühlen o. ä.

    Jedem gesprochenen Wort liegt ein Gedanke, eine Idee, ein Gefühl oder ein Bild zugrunde: Diese abstrakten Vorgänge werden, ohne dass wir es wollen, gesendet und von anderen empfangen.

    Alle Geschöpfe kommunizieren auf telepathischem Weg miteinander. Es ist eine angeborene Fähigkeit aller Lebewesen, einschließlich des Menschen. Als Kind wird uns allerdings sehr früh beigebracht, Telepathie zu ignorieren oder als „Einbildung“ abzutun. Die Fähigkeit der mentalen Kommunikation mit anderen Wesen kann aber (wieder) erlernt bzw. entwickelt werden.

    Jeder von uns praktiziert unbewusst tagtäglich Telepathie, ohne dass es ihm bewusst ist: Wie oft denkt man an jemanden, den man schon lange anrufen wollte, dann klingelt das Telefon und die Person ist dran. Meist sagen wir dann: „Das ist ja Gedankenübertragung!“

    Auch für die Naturvölker wie zum Beispiel die Aborigines gehört diese intuitive Verständigung bis heute zum alltäglichen Leben.

    Tierkommunikation ist nichts anderes und etwas ganz Natürliches. Tierkommunikation hat nichts mit Übersinnlichkeit, Esoterik oder Spiritualität zu tun, es ist eine angeborene Ursprache aller Lebewesen. Jeder trägt diese Form der Kommunikation in sich, allerdings in einem verkümmerten Zustand, da sie nicht mehr benutzt wird.

    Tierkommunikation ist also der intuitive Austausch zwischen Mensch und Tier. Dies funktioniert über große Distanz genauso, als wenn man sich gegenübersteht. Man sendet und empfängt dabei Informationen auf unterschiedlichen Wahrnehmungsebenen: Es können Gefühle, körperliche Empfindungen, bewegte Bilder und Sinneseindrücke (z. B. Gerüche, Geschmäcker, Geräusche) sein.

    Tiere nutzen die intuitive Kommunikation ständig untereinander und sind - im Gegensatz zu uns Menschen - wahre Meister darin.

    Bitte beachten Sie, dass die Tierkommunikation niemals eine Behandlung oder einen Besuch bei einem Tierheilpraktiker oder Tierarzt ersetzt und keine Diagnosen stellt. Sie ist ebenfalls kein Ersatz einer fundierten erzieherischen Ausbildung und/oder eines Verhaltenstrainings.

    Warum Tierkommunikation?

    Tiere sind oft erleichtert, sich mitteilen zu dürfen und freuen sich, die Aufmerksamkeit ihrer Menschen zu bekommen. Wenn Probleme vorhanden sind, lösen sich oft nach dem Gespräch Blockaden auf, das Zusammenleben wird harmonischer und Vieles verändert sich zum Positiven.

     

    Hier einige Beispiele, wobei eine Kontaktaufnahme mit Ihrem Tier helfen kann:
    • Missverständnisse, die zwischen Ihnen stehen, aus dem Weg zu räumen
    • Sie einander näher zu bringen
    • Ihnen seine Wünsche, Vorlieben, Gedanken, Erlebnisse, Ängste u. ä. zu erklären
    • Bedürfnisse, Anliegen und Alltagssituationen zu klären
    • Verhaltensauffälligkeiten zu entschlüsseln und traumatische Ereignisse aufzulösen
    • Mehr über die Vergangenheit Ihres Tieres zu erfahren
    • Zu erfahren, was aus seiner Sicht verändert bzw. verbessert werden könnte
    • Als Vorbereitung auf bestimmte, wichtige Ereignisse (z. B. Tierarztbesuch, Abwesenheit/Reise, Scheidung/Trennung, Umzug, Urlaubsbetreuung, neues Familienmitglied/Tiergefährte, etc.)
    • Das körperliche und seelische Allgemeinbefinden Ihres Weggefährten festzustellen
    • Schmerzpunkte und Unwohlsein zu lokalisieren
    • Zur Unterstützung eines kranken oder sterbenden Tieres
    • Aufspüren vermisster Tiere
    • Nicht zuletzt können auch Botschaften an Tiere übermittelt werden (z. B. wie sehr wir sie lieben etc.)

    und Vieles mehr ...

    Ganzheitliche Tierkommunikation
    bedeutet allerdings, dass ich nicht nur den spirituellen, sondern auch den irdischen körperlichen Aspekt eines Tieres berücksichtige: Tiere sind hochsensitiv und daher auch für energetische Heilarbeit sehr empfänglich.

    Den Tieren zu helfen, ein gesundes und glückliches Leben zu führen, ist das größte Geschenk, das wir ihnen machen können. Aus der Quantenheilung und der schamanischen Arbeit u. a. habe ich meine eigene Methode entwickelt und lasse sie bei Bedarf während der Tierkommunikation mit einfließen. Es bietet somit den Tieren die Möglichkeit, auf allen Ebenen gesund zu werden: körperlich, emotional und mental. Es ist eine sehr wirksame Ergänzung zur Tierkommunikation.

    Energetische Schwingungen ebenso wie die telepathische Arbeit sind völlig unabhängig von räumlicher Distanz. Daher werden alle Sitzungen über die Ferne durchgeführt. Dies ist für die Tiere von Vorteil, da sie ihre gewohnte Umgebung nicht verlassen müssen.

    Ernährung

    In den Gesprächen kommt es häufig vor, dass die Tiere mit ihrer Nahrung nicht zufrieden sind und ich werde regelmäßig gefragt, was ich empfehlen kann. Wichtig ist eine gesunde und artgerechte Ernährung: Eine Futterumstellung kann Wunder bewirken und es erspart Mensch und Tier viel Kummer und auch Tierarztkosten!

    Freilebende Katzen Tierkommunikation Osnabrück