0441 36 18 34 61 - Erstgespräch (15 Minuten kostenlos) info@renou-tiercom.de

Basiskurs – Teil 1 und 2

Der Beginn einer magischen Reise zu – und mit – den Tieren! ✨💖✨

 

Wochenendseminar „Die Reise beginnt

Der Basiskurs „Die Reise beginnt“ besteht aus zwei Teilen (das heißt zwei Wochenendseminaren). Diese insgesamt vier Tage dienen dazu, in die Tierkommunikation reinzuschnuppern und die Verbindung zu den Tieren aufzunehmen.
Dieser Kurs stellt ebenfalls den Grundstein für die Ausbildung zum Tierkommunikator dar. Hier führst Du Deine ersten Tiergespräche und genießt Deine ersten Erfolge!

 

Basiskurs-Tierkommunikation Tierstimmung Stéfanie Renou Tierkommunikation Oldenburg lernen mit Tieren zu sprechen Tiergespräche Tierflüsterer werden Kurse, Seminare, Ausbildung Katze Hunde Pferde

 

Ablauf des Kurses

Wie läuft ein solcher Kurs ab? Es sind erst einmal ca. 12 intensive Stunden pro Wochenende:

  • Samstag, von 13:00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
  • Sonntag, von 11:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr (je nach Teilnehmerzahl kann das Ende des Kurses variieren)
  • Veranstaltungsort: meistens in Oldenburg oder näherer Umgebung (die genaue Adresse wird Dir nach der Anmeldung mitgeteilt)
  • Kursgebühr jeweils für den Basiskurs 1 und 2: 250,00 Euro regulär pro Wochenende
    (oder 200,00 Euro, wenn Du eine zweite Person mitbringst: Ein Kursteilnehmer, der eine weitere Person empfiehlt, bekommt von mir (einmalig) 50,00 Euro für seine Empfehlung geschenkt. Voraussetzung dafür ist, dass die empfohlene Person ihre Kursgebühr in voller Höhe von 250,00 € entrichtet hat.)
  • Kursgebühr für Wiederholer jeweils für den Basiskurs 1 und 2: 150,00 Euro

 

 

Inhalt des Kurses – Was passiert denn da?

Was passiert in diesem Basiskurs, was lernt man denn? In entspannter Atmosphäre genießt Du an einem Wochenende den Einführungskurs in die Tierkommunikation. 🥰

Die einzige Voraussetzung dafür: ein offenes Herz für Tiere, eine Bereitschaft für neue Erfahrungen, motivierte Neugier, viel Freude und Humor. Denn letzteres haben die Tiere zum Überfluss! 😆

Bringe einfach etwas zu Schreiben und die Fotos Deiner eigenen Tiere (ganz wichtig!) mit, mit denen Du kommunizieren möchtest. Ich betone das immer gerne: Wir sprechen nicht mit dem Hund des Nachbars oder mit der Katze von Schwiegermama, sondern mit den Tieren, die bei Dir tatsächlich leben – bzw. Dein Leben teilen (auch wenn sie z. B. in einem Stall wohnen).

Schritt für Schritt werden wir durch eine Reihe von aufeinander aufbauenden Praxis-Übungen lernen, wie wir zur Ruhe kommen, eigene Gedanken ausschalten und unseren Geist vorbereiten. Einfache Konzentrationsübungen helfen uns dabei, durchlässiger für den Empfang der „Tiernachrichten“ zu werden. Wir lernen, innerlich zur Ruhe zu kommen und mit Leichtigkeit den telepathischen Kontakt zu einem Lebewesen herzustellen.

Wir werden mit anwesenden Tieren oder Fotos arbeiten. Mithilfe der Rückmeldungen des dazugehörigen Menschen lernen wir, die empfangenen Botschaften von den eigenen Gedanken zu unterscheiden. Somit gewinnen wir Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Wir lernen dolmetschen: Bilder, verbale Botschaften, körperliche Empfindungen, Gedanken und Gefühle von Tieren möglichst wertungs- und urteilsfrei zu empfangen und wiederzugeben.

 

Eine bekannte Hundebloggerin aus Berlin, Franziska Schneider, beantwortet meine Fragen.
Sie berichtet über ihre Erfahrung, nachdem sie den Basiskurs in Oldenburg komplett absolviert hat.
Das Video dauert 15:11 Minuten.

Erfahrungsbericht-Basiskurs Tierkommunikation

 

Ziel eines Kurses

Ziel des Kurses ist es, den Grundstein zur direkten Kommunikation zwischen den Arten zu legen. Nach dem Seminar sind wir in der Lage, einfache Gespräche mit Tieren zu führen.

Wir werden viel Freude und Liebe, aber auch Spaß und Humor mit den Tieren erleben. Und je freier wir uns von Erwartungen und Leistungsdruck machen, desto leichter und vielfältiger werden die Erfahrungen sein.

Die Tierkommunikation ist eine Wohltat für Mensch und Tier: Es wird ein spannendes Wochenende!

 

Unterschiede zwischen Basiskurs 1 und 2

Was ist der Unterschied zwischen Teil 1 und Teil 2 des Basiskurses? Der Basiskurs besteht also aus zwei Teilen, die an zwei Wochenenden jeweils stattfinden.
Der Basiskurs 1 habe ich soeben beschrieben. Der Basiskurs 2 dient einzig und alleine der Praxisübung: Es werden nur wenige Praxisübungen gemacht und überwiegend Tiergespräche geführt.
Und ganz wichtig: Natürlich beantworte ich alle Fragen, die sich seit dem Basiskurs 1 ergeben haben und beim Basiskurs 2 automatisch auftauchen.
Sehr empfehlenswert ist zwischen den Kursen auch eine regelmäßige Teilnahme an den Übungsabenden.

 

Melde Dich gleich an!

Suche Dir gleich einen Termin hier aus und sende mir eine E-Mail an: Info@Tierstimmung.de.
Lass Dein Tier nicht länger warten! 🐾🥰🐾

Ich freue mich sehr auf Dich!